Wetter: Viel Sonne im Norden, Wolken und Regen im Süden

Dienstag, 5. Oktober 2010, 12:03

Offenbach (dts) – Heute ist es im Norden Deutschlands heiter bis wolkig und trocken. Sonst überwiegt stärkere Bewölkung, vor allem im Süden regnet es zeitweise. Die Höchstwerte liegen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zwischen 14 und 20 Grad. Der Wind weht im Norden und Osten mäßig bis frisch, sonst schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. In den Hochlagen der östlichen Mittelgebirge ist es zeitweise stürmisch. In der kommenden Nacht bleibt es im Südosten bedeckt und es regnet noch zeitweise. Sonst ist es teils wolkig, teils auch klar, später bildet sich gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 13 und 8 Grad.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH