Grüne kritisieren Vorgehen der Regierung beim Klimaschutz

Dienstag, 26. Oktober 2010, 15:13

Berlin (dts) – Die Grünen haben das Vorgehen der Koalitionsfraktionen im Haushaltsausschuss, die im Energie- und Klimafonds vorgesehenen Mittel für den internationalen Klimaschutz zu sperren, kritisiert. Dabei fordere die Regierung, dass erst ein internationales Abkommen zum Klimaschutz erzielt werden soll, so dass Industrie- und Entwicklungsländer in gleicher Weise am Klimaschutz beteiligt werden. Dagegen erklärten allerdings Hermann Ott, Sprecher für Klimapolitik, und Sven-Christian Kindler, Haushaltsberichterstatter für das Umweltministerium am Dienstag in Berlin, dass dies ein Rückschritt für den Klimaschutz bedeute und dadurch auf das Impulsgeben im Klimaschutz verzichtet werde.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH