Innenministerium: Körperscanner werden "gut angenommen"

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 15:32

Hamburg (dts) – Die Passagierkontrolle mit den im Test befindlichen Körperscannern am Flughafen Hamburg ist von den Reisenden bislang offenbar sehr gut angenommen worden. Das teilte das Innenministerium am Mittwoch mit. In den ersten vier Testwochen nutzten rund 100.000 Passagiere die Körperscanner. Die Menschen seien neugierig auf die neue Technik und stellen sich überwiegend an den Kontrollspuren mit den Körperscannern an, hieß es. Das führe sogar oft dazu, dass die Kontrollspuren mit den herkömmlichen Torsonden wenig genutzt werden. Die Probezeit für die Körperscanner begann in Deutschland im September 2010 und ist zunächst auf sechs Monate angelegt, die Nutzung ist für die Reisenden derzeit noch freiwillig. Datenschützer hatten immer wieder Bedenken wegen der neuen Technik angemeldet.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH