Florida: Mutter tötet Sohn wegen Unterbrechung eines Facebook-Spiels

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 18:26

Jacksonville (dts) – Eine 22-jährige Mutter aus Amerika hat ihren drei Monate alten Sohn zu Tode geschüttelt, weil er ihr Spiel auf der Internetplattform Facebook unterbrochen hat. Nach Angaben örtlicher Medien wurde die Frau wütend als ihr Baby anfing zu schreien und sie ihr Spiel unterbrechen musste. Polizeiberichten zufolge, habe die junge Mutter ihr Baby auf die Couch gelegt, wo der Familienhund den Jungen herunter gestoßen habe. Als er dann wieder anfing zu weinen, schüttelte die junge Frau das Kind zu Tode. Sie wird nun in Florida der Kindstötung zweiten Grades angeklagt. Ein rechtskräftiges Urteil soll im Dezember dieses Jahres verkündet werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH