Obama hält US-Arbeitslosigkeit für "inakzeptabel hoch"

Freitag, 5. November 2010, 20:51

Washington (dts) – US-Präsident Barack Obama hält die Arbeitslosigkeit in den Vereinigten Staaten für „inakzeptabel hoch“. Wie der Arbeitsmarkt-Bericht von Oktober zeigte, liegt Arbeitslosenquote in den USA unverändert bei 9,6 Prozent. „Die Arbeitslosenquote ist immer noch inakzeptabel hoch, und wir haben eine Menge Arbeit zu tun. Diese Rezession verursacht viel Not und Millionen von Menschen sind ohne Arbeit“, so Obama am Freitag in Washington. Im Oktober 2009 lag Arbeitslosenquote bei 10,1 Prozent und war damit die höchste Quote für die USA seit über 25 Jahren. „Während die Wirtschaft wächst, gibt es immer mehr Arbeit, die getan werden muss, um die Amerikaner wieder in Arbeit zu bringen. Beide Parteien müssen jetzt zusammenarbeiten, um die Probleme zu lösen“, stimmte US-Arbeitsministerin Hilda Solis dem Präsidenten zu.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH