Papst Benedikt in Wallfahrtsort in Spanien eingetroffen

Samstag, 6. November 2010, 17:45

Santiago de Compostela (dts) – Im Rahmen seiner Spanien-Reise ist Papst Benedikt XVI. am Samstag in dem christlichen Wallfahrtsort Santiago de Compostela eingetroffen. Der 83-Jährige ist auf dem dortigen Flughafen vom spanischen Kronprinzen Felipe, Prinzessin Letizia und rund 200.000 Gläubigen empfangen worden. Mit einem Besuch der spanischen Pilgerstätte wolle er sich unter all jene reihen, die im Laufe der Zeit nach Santiago de Compostela gekommen seien, sagte Papst Benedikt nach der Begrüßung. Der Weg vom Flughafen bis nach Santiago de Compostela ist knapp elf Kilometer lang und wird von tausenden Pilgern belagert, die teilweise ihre Wallfahrtsreise so geplant hatten, dass sie dem Papst in seinem Papamobil am Samstag dort begegnen. Spanien und Europa sollten sich nicht nur für die materiellen, sondern auch für die moralischen und sozialen Bedürfnisse der Menschen einsetzen, sich auf ihre christliche Wurzeln besinnen, betonte der Papst in seiner Ansprache weiter.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH