ADAC rechnet mit wenigen Staus am kommenden Wochenende

Montag, 15. November 2010, 08:50

München (dts) – Die Verkehrsdichte auf den deutschen Fernstraßen bleibt am kommenden Wochenende gering und auch die Zahl der Bauarbeiten nimmt langsam ab. Nach Angaben des ADAC könne es auf folgenden Strecken noch zu Behinderungen kommen. A 1 Köln – Dortmund und Bremen – Lübeck, A 2 Dortmund – Hannover, A 3 Nürnberg – Frankfurt – Köln, A 4 Bad Hersfeld – Erfurt – Chemnitz, A 5 Basel – Karlsruhe, A 7 Würzburg – Hannover und Hamburg – Flensburg, A 8 Stuttgart – München, A 11 Berliner Ring – Stettin, A 14 Halle – Leipzig – Nossen und A 45 Gießen – Hagen. Auf den Autobahnen im Ausland herrsche laut ADAC ebenfalls größtenteils freie Fahrt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH