CSU-Rechtsexperte Geis warnt vor vorschnellen Entscheidungen beim Abschiebestopp

Mittwoch, 17. November 2010, 12:50

Berlin (dts) – Der CSU-Rechtsexperte Norbert Geis ist der Forderung von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) nach einem sofortigen und generellen Abschiebestopp für ausländische Kinder und Jugendliche entgegen getreten. „Man kann nicht mit Schnellschüssen spätere Regelungen präjudizieren“, sagte Geis der „Rheinischen Post“ (Donnerstag-Ausgabe). Es handele sich bei den Überlegungen im Vorfeld der Innenministerkonferenz zwar um „erwägenswerte Gedanken“. Diese müssten aber zunächst ausdiskutiert werden. Geis wies darauf hin, dass Kinder zu ihren Eltern gehörten. Das sei „das Normalste der Welt“. Wenn also Eltern abgeschoben würden, sollten die Kinder mit ihnen gehen und bei ihnen bleiben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH