Grünen-Politikerin Höhn: "Unsere Ziele sind nicht zum Nulltarif zu haben"

Donnerstag, 18. November 2010, 01:03

Berlin (dts) – Die Grünen taugen nach Ansicht der stellvertretenden Vorsitzenden der Grünen-Bundestagsfraktion, Bärbel Höhn, nicht zur Wohlfühlpartei. Ihre Ziele, sozialer Ausgleich und ökologischer Umbau, seien nicht zum Nulltarif zu haben, schreibt die Grünen-Politikerin in einem Beitrag für die „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstagausgabe). Die von den Grünen angestrebten Veränderungen würden „massiven Widerstand“ erzeugen. Volksparteien, so Höhn, versuchten alle zu erreichen und jedem etwas zu versprechen. Das Anliegen der Grünen müsse jedoch bleiben, „das Ganze im Auge zu behalten und wo nötig auch eigenen Anhängern etwas zuzumuten“. Die Grünen „können den Wettbewerb um die Meinungsführerschaft in der linken Mitte aufnehmen“, meint Höhn, „das Label der Volkspartei brauchen sie dazu nicht“.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH