China: 28 Bergleute in Mine eingeschlossen

Sonntag, 21. November 2010, 10:04

Chengdu (dts) – Im Südwesten Chinas sind 28 Bergleute in einer überfluteten Mine eingeschlossen worden. Nach Angaben eines Sicherheitssprechers ereignete sich das Unglück am Sonntag in einer Kohlemine in der Provinz Sichuan. 41 Bergleute hätten zur Zeit des Unfalls unter Tage gearbeitet, als die Mine überflutet wurde. 13 Arbeiter konnten dabei der Flut entkommen, sagte der Sprecher weiter. Derzeit arbeiten die Rettungskräfte mit Hochdruck an der Rettung der noch eingeschlossenen Männer. Weitere Details liegen bislang nicht vor.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH