Wetter: Meist stark bewölkt mit Schneefall im Süden und Osten

Freitag, 26. November 2010, 12:03

Offenbach (dts) – Heute ist es meist stark bewölkt mit einzelnen Wolkenlücken. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Besonders im Süden und Osten schneit es teils längere Zeit, sonst bilden sich nur einzelne Schneeschauer. An der Ostsee wiederum muss häufiger mit starken Schneeschauern gerechnet werden. Im Bergland schneit es kräftig, dort kann es nochmals mehr als 10 Zentimeter Neuschnee geben. Die Höchsttemperatur liegt zwischen -2 Grad in der Oberpfalz und +4 Grad am Oberrhein. Es weht ein schwacher, meist nördlicher Wind. In der Nacht zum Samstag schneit es vor allem am Alpenrand und im Südosten noch, sonst fällt nur vereinzelt etwas Schnee, teilweise klart es auf. Später kann sich dann teilweise Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen -2 und -7 Grad, bei Aufklaren über Schnee sowie am Alpenrand auch deutlich darunter. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH