AOK erwartet Beitragssteigerung bei Pflegeversicherung

Sonntag, 5. Dezember 2010, 13:21

Berlin (dts) – Der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbands, Herbert Reichelt, erwartet Beitragssteigerungen in der Pflegeversicherung. „Die Finanzreserven reichen voraussichtlich nur noch bis Frühjahr 2014. Dann wird es zu einer moderaten Beitragssteigerung kommen müssen“, sagte Reichelt der Tageszeitung „Die Welt“ (Montagausgabe). Höhere Beiträge seien wegen der steigenden Zahl der Pflegebedürftigen unausweichlich. „Gleichzeitig wollen wir alle Menschen mit Demenz besser versorgen. Auch deshalb braucht die Pflegeversicherung mehr Geld“, sagte Reichelt. Der Chef des AOK-Bundesverbands forderte die Bundesregierung auf, die geplante Kapitaldeckung in der Pflegeversicherung den gesetzlichen Pflegekassen zu überlassen. „Wenn man eine Kapitaldeckung einführen will, dann muss dies im Rahmen der gesetzlichen Pflegeversicherung geschehen“, sagte er. Nur so könnten Kapitaldeckung und Umlagefinanzierung zusammen funktionieren.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH