Ingolstadt: Arbeiter bei Betriebsunfall getötet

Samstag, 5. März 2011, 11:03

Ingolstadt (dts) – Bei einem Betriebsunfall in einem Ingolstädter Großunternehmen ist am Samstag ein Arbeiter getötet worden. Bei Reparaturarbeiten an einem defekten Teleskopkran war ein 53-jähriger Schlosser der Firma von einem zusammenklappenden Kranteil eingequetscht worden, teilte die Polizei mit. Der Arbeiter verstarb noch an der Unfallstelle. Wie es zu dem Unfall kam, muss noch ermittelt werden. Unterdessen ordnete Staatsanwaltschaft Ingolstadt Blutentnahmen der Beteiligten an. Die Ermittlungen dauern an.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH