Irak: Mindestens sechs Tote bei Anschlag

Sonntag, 6. März 2011, 10:35

Bagdad (dts) – Bei einem Bombenanschlag im Süden des Irak sind am Sonntag mindestens sechs Menschen getötet worden, weitere zwölf wurden verletzt. Medienberichten zufolge ereignete sich der Anschlag in der Provinz Basra als ein Reisebus über einen am Straßenrand platzierten Sprengsatz fuhr. Unter den Opfern sollen auch Frauen und Kinder sein, hieß es. Die Unglücksstelle wurde weiträumig abgeriegelt und die Verletzten in umliegende Krankenhäuser verbracht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH