Münster: 47-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt

Montag, 7. März 2011, 20:10

Münster (dts) – In Münster ist am Montagnachmittag ein 47 Jahre alter Mann schwer mit einem Messer verletzt worden. Angaben der örtlichen Polizei zufolge hat sich der Mann zusammen mit einem 33-Jährigen abseits vom Rosenmontags-Geschehen in einem Park aufgehalten. Gemeinsam tranken die beiden viel Alkohol, wobei es dann unvermittelt zum Streit zwischen ihnen kam. Der 33-Jährige ging daraufhin, kehrte aber wenig später zurück und stach dem anderen ein Messer in den Bauch. Der Mann wurde schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Der Messerstecher konnte noch vor Ort in Gewahrsam genommen werden. Er ist einschlägig polizeilich bekannt. Obendrein lag noch ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Münster gegen ihn vor.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH