Panne in tschechischem Atomkraftwerk Temelin

Dienstag, 8. März 2011, 17:26

Prag (dts) – Das größte Kernkraftwerk in Tschechien, das AKW Temelin, hat am Dienstag einen Zwischenfall gemeldet. Wie ein Sprecher des Kraftwerks mitteilte, wurde eine elektrische Störung bei einer der vier Steuerungsarmaturen von Block eins festgestellt. Bei den folgenden Reparaturen kam es zur unbeabsichtigten Schließung der Armatur, was zur Abschaltung des ersten Blocks „Temelin-1“ führte. Die Reparatur wurde in den Nachmittagsstunden des Dienstags beendet und das Personal bereitet den Block eins mittlerweile wieder darauf vor, an das Netz angeschlossen zu werden. Das AKW Temelin ist maßgeblich wichtig für die Versorgung der südlichen Landesteile mit Strom.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH