Umfrage: Junge Menschen interessieren sich weniger für Autos ohne Internet

Donnerstag, 10. März 2011, 05:00

Berlin (dts) – Junge Menschen verlieren zunehmend die Lust am Automobil, es sei denn, es handelt sich um voll vernetzte Fahrzeuge. Das ist das Fazit einer Umfrage des Centers of Automotive Management (CoA) an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach, die der Tageszeitung „Die Welt“ (Donnerstagausgabe) vorliegt. „Fast jedem vierten jungen Erwachsenen ist ein eigenes Auto weniger wichtig oder sogar völlig unwichtig“, sagt Stefan Bratzel, Leiter des CoA. Allerdings zeigt die Studie auch, wie die Autobauer verlorenes Terrain zurückerobern können. Die Befragung von 1247 Probanden hat ergeben, dass ein sicherer Internetzugang im Fahrzeug für viele junge Deutsche zu einer Grundvoraussetzung beim Autokauf zählt. Die junge Generation stelle zwar hohe Ansprüche an ein „vernetztes Auto“. „Gleichzeitig ist sie aber auch bereit, für attraktive Mehrwertdienste Geld auszugeben.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH