Afghanistan: US-Truppen töten Cousin von Präsident Karzai

Donnerstag, 10. März 2011, 23:38

Kandahar (dts) – US-Truppen haben in der afghanischen Provinz Kandahar nach offiziellen Angaben versehentlich einen Cousin von Präsident Hamid Karsai getötet. Der jüngere Bruder des Präsidenten und Chef des Provinzrats von Kandahar, Ahmad Wali Karzai, bestätigte die Berichte gegenüber dem Fernsehsender BBC. Er erklärte, der Verwandte von Karzai sei „irrtümlich“ getötet worden. US-Präsident Barack Obama, US-General David Petraeus, Befehlshaber der internationalen Truppen in Afghanistan, und US-Verteidigungsminister Robert Gates haben sich bereits für den Vorfall entschuldigt. Zivile Opfer bei Militäroperationen sorgen bei der afghanischen Regierung und der Bevölkerung für großen Unmut. Die Nato kündigte an, den Vorfall zu untersuchen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH