Japan: Immer mehr US-Soldaten strahlenbelastet

Dienstag, 15. März 2011, 17:08

Tokio (dts) – Die Zahl der US-Soldaten, die während ihres Hilfseinsatzes in Japan mit radioaktiver Strahlung in Kontakt gekommen sind, ist offenbar höher als bislang angenommen. Noch am Montag hatte die Navy von 17 Mitgliedern von Helikopter-Crews berichtet, welche dekontaminiert werden mussten. Nun steige die Zahl offenbar deutlich an, wieviele genau betroffen sind, konnte bislang allerdings nicht mitgeteilt werden. Die US-Soldaten hatten an die von der Naturkatastrophe vom vergangenen Freitag betroffenen japanischen Bevölkerung Essen, Wasser und Decken verteilt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH