Moldawier wollen Japan mit Rotwein-Hilfslieferungen unterstützen

Donnerstag, 17. März 2011, 18:13

Kischinau (dts) – Moldawier wollen verschiedene Marken Rotwein an das von Atomunfällen betroffene Japan liefern. Wie Nelly Sonic, Generaldirektorin einer moldawischen Winzerei, mitteilte, handle es sich zunächst um 28.000 Flaschen. Gleichzeitig riet sie den Japanern, nicht mehr als 100 Milliliter Wein pro Tag zu konsumieren. Rotwein führt Radionuklide aus dem menschlichen Organismus ab. Sonic verwies auf die Besatzungen von Atom-U-Booten, welche zu Sowjetzeiten täglich Rotwein bekommen hätten, um das Risiko radioaktiver Strahlung zu verringern.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH