Obama ordnet Sicherheitsüberprüfung von US-Atomkraftwerken an

Donnerstag, 17. März 2011, 22:22

Washington (dts) – Angesichts der atomaren Katastrophe in Japan hat US-Präsident Barack Obama eine Überprüfung für die Atomkraftwerke in den Vereinigten Staaten angeordnet. Die US-Regierung habe die Verpflichtung, aus der Katastrophe in Japan zu lernen, sagte Obama am Donnerstag. „Wenn wir eine Krise wie in Japan sehen, stehen wir in der Verantwortung, von diesem Ereignis zu lernen und die Sicherheit unserer Bevölkerung zu gewährleisten“, so der US-Präsident. In der US-Bevölkerung schwindet indes die Unterstützung für die Atomkraft. Obama versuchte aber die Amerikaner zu beruhigen: „Wir erwarten keine gefährlichen Strahlungswerte in den Vereinigten Staaten, sei es an der Pazifikküste, in Hawaii oder Alaska.“ Zurzeit sind in den USA 65 Atomkraftwerken am Netz.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH