Staatsminister Hoyer verurteilt Gewalt im Jemen

Freitag, 18. März 2011, 16:23

Berlin (dts) – Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer (FDP), hat die jüngste Gewalt im Jemen verurteilt. „Ich bin bestürzt über die Nachrichten aus dem Jemen“, erklärte Hoyer am Freitag. „Dort wird ein von breiten Schichten der Gesellschaft getragener Protest immer gewaltsamer niedergeschlagen. Dass offensichtlich gezielt auf Demonstranten geschossen wird, ist völlig inakzeptabel und zu verurteilen. Die Regierung von Staatspräsident Saleh hat die Pflicht, die Menschen im Jemen zu schützen und dem Einsatz exzessiver Gewalt Einhalt zu gebieten.“ Zuvor hatten Scharfschützen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa auf Demonstranten geschossen und mindestens 30 Menschen getötet. Der Nationale Verteidigungsrat hat unterdessen über den Jemen den Ausnahmezustand verhängt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH