Mindestens drei Tote bei Grubenunglück in Pakistan

Sonntag, 20. März 2011, 09:24

Quetta (dts) – Im Südwesten Pakistans sind bei einem Grubenunglück mindestens drei Bergarbeiter ums Leben gekommen. Weitere 45 seien nach Behördenangaben in der Mine in der Provinz Baluchistan eingeschlossen. Da die Lüftung in dem Bergwerk nicht arbeite und sich bereits Gas ansammle, bestehe wenig Hoffnung auf die Rettung der Eingeschlossenen. Die drei Leichen habe man indes bergen können, hieß es. Die Mine war am Sonntag nach mehreren Methangas-Explosionen eingestürzt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH