Mindestens zehn Tote bei Massenkarambolage in Pakistan

Montag, 21. März 2011, 15:48

Karachi (dts) – Bei einer Massenkarambolage im Süden Pakistans sind am Montag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, 80 weitere wurden verletzt. Medienberichten zufolge habe sich der Unfall, in dem mehrere Fahrzeuge involviert waren, auf einer Schnellstraße in der Nähe der größten Stadt Pakistans Karachi ereignet. Den Angaben nach seien zunächst zwei Reisebusse ineinander gefahren, in die Unfallstelle seien dann zwei weitere Busse gerast. Die Unfallursache sei bislang unklar, hieß es von der Polizei. Die Ermittlungen dauern indes an.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH