Bosbach bestätigt Auseinandersetzung mit Kanzleramtsminister Pofalla

Freitag, 30. September 2011, 17:32

Berlin (dts) – Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach hat gegenüber der Tageszeitung „Die Welt“ bestätigt, dass es vor der Abstimmung über den Euro-Rettungsschirm zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen ihm und Kanzleramtsminister Ronald Pofalla gekommen sei. „Aber Ronald Pofalla hat mich einen Tag später angerufen und wir haben uns ausgesprochen – damit ist die Sache für mich erledigt“, sagte Bosbach der Zeitung. Zu der Auseinandersetzung kam es im Anschluss an die Landesgruppensitzung Nordrhein-Westfalen am Montag in Berlin. Bosbach und Pofalla gehören der Landesgruppe an. Bosbach erwägt nach seinem Nein zum Rettungsschirm den Rückzug aus der Politik. Als Grund nannte er die Art, wie mit den Abweichlern im Vorfeld umgegangen wurde.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH