Französin auf kenianischer Urlaubsinsel entführt

Samstag, 1. Oktober 2011, 12:23

Mombasa (dts) – Auf der kenianischen Urlaubsinsel Manda ist am Samstag eine französische Staatsangehörige entführt worden. Wie die Polizei in Mombasa mitteilte, hätten Bewaffnete die ältere Frau verschleppt, französische Diplomaten haben indes die Entführung bestätigt. Erst vor wenigen Wochen war eine Britin aus einer Ferienanlage auf der gegenüberliegenden Insel Lamu entführt worden, der Ehemann der britischen Touristin wurde dabei getötet. Die kenianische Polizei geht indes davon aus, dass somalische Piraten für die Tat verantwortlich seien.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH