Zwölf Tote bei Anschlag auf Bus in Pakistan

Dienstag, 4. Oktober 2011, 08:06

Islamabad (dts) – In Pakistan sind bei einem Anschlag auf einen Bus am frühen Dienstag zwölf Menschen getötet und sechs weitere verletzt worden. Der Angriff ereignete sich in der Nähe der Provinzhauptstadt Quetta, teilte die örtliche Polizei mit. Die Attentäter hätten die Passiere gezwungen, sich in einer Reihe aufzustellen und diese dann erschossen. Unter den Opfern befinden fast ausschließlich Schiiten. Die schiitische Gemeinde in Pakistan sieht sich regelmäßig gewalttätigen Angriffen ausgesetzt. Bereits vor vier Wochen gab es in der Provinz einen vergleichbaren Anschlag. Seinerzeit erklärten sich die radikal-islamischen Taliban für das Attentat verantwortlich. 26 schiitische Pilger kamen damals ums Leben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH