Dalai Lama sagt Südafrika-Reise ab

Dienstag, 4. Oktober 2011, 11:03

Pretoria (dts) – Der Dalai Lama hat seine Reise nach Südafrika aufgrund andauernder Visum-Probleme abgesagt. Dies teilte das Büro des spirituellen Oberhauptes der Tibeter am Dienstag mit. Demnach versäumten die südafrikanischen Behörden die fristgerechte Ausstellung eines Visums für den 76-Jährigen. Der Tibeter war von dem Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu anlässlich seines 80. Geburtstags nach Südafrika eingeladen worden. Südafrika versicherte, dass die Entscheidung nicht durch Bemühungen der chinesischen Regierung, den Besuch zu verhindern, beeinflusst wurde. Kritiker sehen in der Verweigerung des Visums eine Verletzung der Souveränität Südafrikas durch China. Es ist bereits das zweite mal innerhalb von zwei Jahren, dass dem Dalai Lama die Einreise nach Südafrika verweigert wurde.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH