Umfrage: Mehrheit will Alkoholkonsum aus Öffentlichkeit verbannen

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 09:26

Berlin (dts) – Die Mehrheit der Deutschen würde ein generelles Alkoholverbot im öffentlichen Raum begrüßen. Nicht nur Jugendlichen, sondern auch Erwachsenen sollte nach Meinung von 58,9 Prozent der Alkoholgenuss auf Straßen und Plätzen, in Stadien oder Konzertarenen untersagt werden, so lautet das Ergebnis einer GfK-Umfrage für das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. In der Zwischenzeit plädieren 88,9 Prozent der Befragten zumindest für verstärkte Kontrollen des Alkoholkonsums von Minderjährigen in der Öffentlichkeit. Die dort trinkenden Jugendlichen würden allerdings über die Hälfte der Deutschen (57,9 Prozent) selber nie ansprechen und auf ihr verbotenes Verhalten hinweisen. Gut jeder Dritte (36,4 Prozent) kennt oder sieht häufig sogar Kinder unter 14 Jahren, die öffentlich Alkohol trinken.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH