Bericht: Rot-Grün in Berlin droht zu scheitern

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 12:18

Berlin (dts) – Die rot-grünen Koalitionsverhandlungen in Berlin drohen nach Informationen von „Tagesspiegel Online“ aus Teilnehmerkreisen zu scheitern. Laut dem Bericht hatten sich die Delegationen beider Parteien am Mittwoch um 11 Uhr im Roten Rathaus zur ersten gemeinsamen Sitzung getroffen. Es sei zunächst darum gegangen, einen „präzisierten“ Kompromiss zum strittigen Ausbau der Berliner Stadtautobahn A 100 zu formulieren. Offenbar sei es nicht gelungen, sich zur A 100 zu einigen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH