Merkel im "Werkstattgespräch" mit Erdogan

Sonntag, 16. Oktober 2011, 08:49

Berlin (dts) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan diskutieren über Integration. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet, diskutieren beide zum Jubliläum „50 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland-Türkei“ beim „Werkstattgespräch“ miteinander und mit türkischen Zuwanderern. Veranstaltungsort ist die „Classic Remise“ im Meilenwerk in Berlin. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) eröffnet das Treffen. Die ursprüngliche Idee, den Termin im Deutschen Historischen Museum abzuhalten und den Festakt-Charakter stärker zu unterstreichen, wurde verworfen. In der Regierung wurde der Termin nach „Focus“-Informationen von Einzelnen zunächst kritisch betrachtet. Tenor: Für Italiener und „Gastarbeiter“ aus Jugoslawien wurde auch kein Festakt organisiert. Merkel selbst hat mehrfach den Anspruch formuliert, als Kanzlerin der türkischstämmigen Menschen in Deutschland auch deren Ansprechpartnerin zu sein.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH