Bericht: Kunden melden Empfangsprobleme beim neuen iPhone 4S

Montag, 17. Oktober 2011, 07:26

Cupertino (dts) – Zahlreiche Apple-Kunden haben sich über Empfangsprobleme beim neuen iPhone 4S beklagt. So berichtet „heise-online“ von diversen Kundenbeschwerden in Internet-Foren. Demnach komme es vermehrt zu abgebrochenen Telefonaten, fehlenden Netzverbindungen, nicht erkannten SIM-Karten und zu zeitverzögertem Versand von Kurznachrichten. Offenbar sind vor allem Kunden der Telekom betroffen. Das Unternehmen bestätigte mittlerweile den Fall, versicherte aber, dass es sich nicht um ein Telekom-spezifisches Problem handele. Die Empfangsstörungen treten demnach dann auf, wenn eine bereits aktivierte und PIN-geschützte SIM-Karte in das neue iPhone eingelegt wird. Seit vergangenem Freitag ist das neue iPhone 4S in Deutschland erhältlich. Bereits bei dessen Vorgänger gab es Empfangsprobleme aufgrund eines fehlerhaften Antennendesigns.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH