85-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Bochum

Montag, 17. Oktober 2011, 07:41

Bochum (dts) – In Bochum ist bei dem Brand eines Mehrfamilienhauses am späten Sonntagabend ein 85-jähriger Mann ums Leben gekommen. Das teilte die örtliche Polizei mit. Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, war der Brand in der betroffenen Wohnung im zweiten Obergeschoss bereits weit fortgeschritten. Versuche, die Hausbewohner der oberen Etagen durch den Hausflur zu retten, mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung abgebrochen werden. Erst die Feuerwehr konnte drei Personen mit einer Drehleiter aus dem dritten Obergeschoss retten. Auch fünf weitere Hausbewohner im Alter zwischen 31 und 67 Jahren sowie ein 44-jähriger Feuerwehrmann mussten wegen Atembeschwerden ärztlich behandelt werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden zudem die beiden angrenzenden Nachbarhäuser für etwa eine Stunde evakuiert. Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH