Kassen warnen vor Verschreibung von Wirkstoffen statt Arzneien

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 00:16

Berlin (dts) – Die Krankenkassen wollen verhindern, dass Ärzte künftig nur noch Wirkstoffe statt bestimmte Präparate auf die Rezepte schreiben. „Ich warne davor, dass Ärzte nur noch Wirkstoffe und nicht mehr Arzneien verordnen“, sagte der Verwaltungsratsvorsitzende der Barmer GEK, Holger Langkutsch, der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). „Dies nutzt allein den Apothekern. Für die Patienten bringt es nur neue Unwägbarkeiten“, kritisierte er. Die Kassen fürchten auch finanzielle Einbußen: „Die Rabattverträge der Krankenkassen, die zu hohen Einsparungen im Gesundheitswesen führen, können unterlaufen werden“, sagte Langkutsch. Er forderte: „Die Qualität der Versorgung muss weiterhin an erster Stelle stehen.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH