Linken-Chefin Lötzsch will wieder für Amt der Parteivorsitzenden kandidieren

Dienstag, 25. Oktober 2011, 11:38

Berlin (dts) – Die Linken-Parteichefin Gesine Lötzsch will wieder für das Amt der Parteivorsitzenden kandidieren. „Über Parteivorsitzende soll in Zukunft nicht mehr in Hinterzimmern entschieden werden, sondern auf der offenen Bühne des Parteitags. Das ist demokratisch und transparent“, sagte Lötzsch gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio. „Ich trete beim nächsten Bundesparteitag als Parteivorsitzende wieder an. Damit will ich das Katz- und Mausspiel beenden. Lötzsch wolle mit dieser Entscheidung „Klarheit für die Mitglieder schaffen, die dieser Debatte überdrüssig sind.“ Am Sonntag endete der Bundesparteitag der Linken in Erfurt. Dort wurde auch das neue Parteiprogramm verabschiedet.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH