DFB-Sportgericht verhängt Spielsperre für Bayerns Benjamin

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 12:02

Berlin (dts) – Collin Benjamin vom Zweitbundesligisten TSV 1860 München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Einzelrichter-Verfahren wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre für das nächste für ihn anstehenden DFB-Pokalspiel belegt worden. Dies berichtet der Deutsche Fußball-Bund am Montag auf seiner Internetseite. Benjamin war im Spiel um den DFB-Vereinspokal zwischen Fortuna Düsseldorf und dem TSV 1860 München am 25. Oktober 2011 in Düsseldorf in der 90. Spielminute von Schiedsrichter Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) des Feldes verwiesen worden. Eine noch nicht verbüßte Sperre endet in jedem Fall mit Ablauf der Spielzeit 2013/2014, also zum 30. Juni 2014. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH