Ein Toter bei Selbstmordanschlag in Afghanistan

Samstag, 29. Oktober 2011, 10:18

Assadabad (dts) – In der afghanischen Provinz Kunar ist bei einem Selbstmordanschlag ein Mensch ums Leben gekommen, fünf weitere wurden verletzt. Nach Angaben des stellvertretenden Polizeichefs der Provinz, Abdul Sabor Allayar, habe sich eine Frau vor einem Verwaltungsgebäude in die Luft gesprengt. Die Wachen vor dem Geheimdienstbüro der Provinzhauptstadt Asad Abad seien misstrauisch geworden und hätten auf die Frau geschossen. Diese habe daraufhin ihren Sprengsatz gezündet. Die Verletzten, darunter drei Polizisten und eine Frau, werden derzeit im Krankenhaus behandelt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH