Finanzpolitiker der Union gegen "Soli"-Absenkung

Dienstag, 1. November 2011, 00:15

Berlin (dts) – Die Finanzpolitiker der Union haben Überlegungen in der Koalition über eine Absenkung des Solidaritätszuschlags kritisiert. „Eine Anpassung des Einkommensteuertarifs ist aus meiner Sicht vorzugswürdig. Davon hat jeder etwas, insbesondere auch die kleineren und mittleren Einkommen, für die wir die kalte Progression abmildern wollen“, sagte der finanzpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Klaus-Peter Flosbach, der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). In der Koalition wird neuerdings eine Alternative zur bisher geplanten Korrektur der so genannten Steuerprogression diskutiert. Demnach könnte der Solidaritätszuschlag ab 2013 halbiert werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH