Nach brutalem Überfall: Zwei Heimkinder in Thüringen vor Gericht

Dienstag, 1. November 2011, 13:10

Mühlhausen (dts) – Vor dem Landgericht Mühlhausen müssen sich ab diesem Dienstag zwei Heimkinder nach einem brutalen Überfall auf eine Betreuerin verantworten. Die Anklagepunkten umfassen versuchter Mord, schwerer Raub und Körperverletzung. Die beiden 15-jährigen Jungen sollen im Mai bei der Flucht aus einem Kinderheim eine Betreuerin niedergeschlagen und schwer verletzt haben. Anschließend sollen sie eine Geldkassette mit ungefähr 1.000 Euro entwendet haben und mit einem gestohlenen Wagen geflohen sein. Die Jugendlichen hatten im Vorfeld die Tat bereits weitestgehend gestanden. Das Urteil des Prozesses, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, wird für Mitte November erwartet.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH