Wetter: Überwiegend sonnig, im Westen stärkere Wolkenfelder

Donnerstag, 3. November 2011, 05:02

Offenbach (dts) – Am Donnerstag ist es nach Auflösung von Nebelfeldern im Süden und Osten überwiegend sonnig, im Westen sind teils stärkere Wolkenfelder möglich, es bleibt aber meist trocken. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Im Süden bleibt es örtlich den ganzen Tag über neblig trüb. Die Tagestemperaturen steigen auf Werte zwischen 11 Grad im Osten und örtlich bis 20 Grad im Rheinland. Bei anhaltendem Nebel werden nur Werte um 10 Grad erreicht. Der Wind weht meist schwach, im Westen auch mäßig um Südost, an der Küste und in höheren Berglagen sind starke Böen möglich.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH