Hacker-Netzwerk Anonymous distanziert sich von Facebook-Zerstörung

Samstag, 5. November 2011, 18:25

New York (dts) – Das Hacker-Netzwerk Anonymous hat sich von dem für Samstag geplanten Angriff auf die Kommunikationsplattform Facebook distanziert. Wie die Gruppe mitteilte, habe es sich bei der Ankündigung um eine Aktion eines „verwirrten Sonderlings“ gehandelt. Dieser habe keine Unterstützung durch andere Hacker erhalten. Bereits im August hatte der Mann die Aktion per Video als „Operation Facebook“ angekündigt. Dabei sollte das Netzwerk den Angaben zufolge durch die Anwendung von Denial-of-Service-Attacken (DDoS) lahmgelegt werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH