Umfrage: Fast die Hälfte der Baden-Württemberger würde Atommüll-Endlager im Südwesten akzeptieren

Sonntag, 6. November 2011, 08:42

Stuttgart (dts) – Knapp die Hälfte der Baden-Württemberger (47 Prozent), die von Grün-Rot regiert werden, würde ein Atom-Endlager im Südwesten akzeptieren. Das ist das Ergebnis einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“. In den großen Bundesländern Bayern und Nordrhein-Westfalen antworteten jeweils 41 Prozent auf die Frage mit Ja, ob sie „jetzt zum Ausstieg aus der Kernkraft ein Atommüll-Endlager in Ihrem Bundesland akzeptieren“ würden. In Rheinland-Pfalz, in Hessen und im Saarland fänden 35 Prozent ein derartiges Lager in Ordnung. In Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Bremen sind es 29 Prozent der befragten Bürger. Am wenigsten Zustimmung für ein nahes Atommüll-Lager gab es in den neuen Bundesländern und Berlin mit 25 Prozent.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH