Umfrage: Deutsche uneins über Verbleib Griechenlands in Eurozone

Mittwoch, 9. November 2011, 11:36

Hamburg (dts) – Bei der Frage, ob das hochverschuldete Griechenland in der Eurozone verbleiben sollte, sind die Deutschen gespaltener Meinung. In einer Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin „Stern“ vertraten 44 Prozent die Auffassung, die Griechen sollten weiter den Euro als Währung behalten. Der Ansicht waren mehrheitlich die Anhänger der Grünen, der Union und der SPD. 41 Prozent traten für einen Ausschluss Griechenlands ein. Dies wünschten die meisten Wähler der FDP und der Linken. Die überwältigende Mehrheit der Deutschen glaubt, dass die Griechen ihre Misere selbst verschuldet haben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH