Studie: Festplatten nach Hochwasser in Thailand teurer

Freitag, 11. November 2011, 10:28

Berlin (dts) – Das Hochwasser in Thailand hat zu einer massiven Verteuerung von Computer-Festplatten geführt. Das teilte der Branchen-Verband Bitkom auf Basis der Angaben ist eine Analyse des Preisvergleichsportals Guenstiger.de mit. Demnach seien die die Preise für die Speicherlaufwerke in Deutschland seit Anfang September um durchschnittlich 80 Prozent gestiegen. In Thailand werden mehr als ein Drittel aller weltweit hergestellten Computer-Festplatten produziert. Das Hochwasser hat viele Fabriken unter Wasser gesetzt und beeinträchtigt massiv die Verkehrswege. Nach Schätzungen von Marktforschern werden die Anbieter im vierten Quartal weltweit etwa ein Viertel weniger Festplatten ausliefern als in den Vorquartalen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH