Sachsen-Anhalt: Erste Versicherung zieht Schadensbilanz nach Hagelsturm im September

Mittwoch, 16. November 2011, 07:03

Magdeburg (dts) – Zwei Monate nach dem verheerenden Hagelsturm über dem Süden Sachsen-Anhalts hat die Allianz-Versicherung eine vorläufige Bilanz gezogen: Demnach sind allein ihr nach dem 11. September 41.000 Schäden an Gebäuden, Inventar und Fahrzeugen gemeldet worden. „Über 90 Prozent der Schäden lagen unter 10.000 Euro“, sagte Firmensprecherin Sabine Schaffrath der „Mitteldeutschen Zeitung“. Bislang seien für Gebäude- und Inventarschäden rund 50 Millionen Euro bezahlt worden, für zerstörte Kraftfahrzeuge 20 Millionen. Der Gesamtverband der Versicherer schätzt den bei dem Hagelsturm entstandenen Gebäude- und Inventarschaden auf insgesamt bis zu 200 Millionen Euro, Schäden an Pkw kommen noch hinzu.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH