Köln: Unbekannter stößt 19-Jährigen vor ICE

Sonntag, 20. November 2011, 11:33

Köln (dts) – Im Kölner Hauptbahnhof ist am Samstagabend ein 19-jähriger Mann von einem unbekannten Täter offenbar vor einen einfahrenden ICE geschubst worden. Nach Angaben der Polizei gerieten gegen 19:30 Uhr mehrere Personen auf einem Gleis des Hauptbahnhofes in Streit. Im Verlauf des Streites soll dann das 19-jährige Opfer vor einen einfahrenden Zug gestoßen worden sein. Der Mann wurde von dem ICE überrollt und zunächst lebensgefährlich verletzt. Nach einer Notoperation ist sein Zustand mittlerweile stabil. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zum genauen Hergang aufgenommen. Der Täter befindet sich derzeit noch auf der Flucht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH