Ratingagentur Fitch stuft Kreditwürdigkeit Portugals herab

Donnerstag, 24. November 2011, 13:20

Lissabon (dts) – Die US-amerikanische Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdgkeit Portugals herabgestuft. Wie die Analyse-Experten von Fitch mitteilten, hat sich die Einschätzung des Landes von der Note „BBB-“ auf „BB+“ verschlechtert. Bei der aktuellen Kreditwürdigkeit handelt es sich um eine spekulative Anlage, bei deren Verschlechterung mit Ausfällen zu rechnen ist. Demnach sei Portugal kein Investitionsstandort mehr. Die Gründe für die Herabstufung sieht die Agentur im Ungleichgewicht des Haushalts, der hohen Verschuldung in allen Sektoren sowie im negativen konjunkturellen Ausblick der kommenden Jahre. Fitch rechnet damit, dass die portugiesische Wirtschaft im nächsten Jahr um drei Prozent schrumpft. Währenddessen legt ein 24-stündiger Generalstreik die portugiesische Wirtschaft lahm. Arbeiter und Angestellte protestieren gegen den geplanten harten Sparkurs der Regierung. Im Luftverkehr ist mit etwa 470 Flugausfällen zu rechnen. Die Lufthansa hat für Donnerstag die 19 deutschen Flüge nach Lissabon und Porto gestrichen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH