Unions-Außenpolitiker Polenz kritisiert iranische Behörden

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 07:02

Berlin (dts) – Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Ruprecht Polenz (CDU), hat den Iran wegen des jüngsten Sturms auf die britische Botschaft in Teheran scharf kritisiert. „Diese so genannte Demonstration hat nicht ohne Wissen und Wollen der iranischen Behörden stattfinden können“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Und wir lassen uns vom Iran nicht auf der Nase herumtanzen.“ Der Rückzug britischer und deutscher Diplomaten aus dem Land sei deshalb „ein richtiges Signal“. Polenz forderte: „Teheran muss jetzt die Verantwortlichen für die Übergriffe auf die britische Botschaft ermitteln und auch bestrafen. Nur daran wird man erkennen können, ob es jetzt einen anderen Kurs fährt und den Fehler einsieht.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH