BMW und Toyota vereinbaren Zusammenarbeit bei Erforschung umweltfreundlicher Technologien

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 08:13

Tokio (dts) – Die Autobauer BMW und Toyota haben eine Zusammenarbeit bei der Erforschung umweltfreundlicher Technologien vereinbart. Das teilten die beiden Konzerne am Donnerstag in Tokio mit. Im Rahmen der Absichtserklärung planen die beiden Unternehmen eine Zusammenarbeit bei der Grundlagenforschung im Bereich Lithium-Ionen Batterietechnologie der nächsten Generation. Gleichzeitig vereinbarten BMW und die europäische Toyota-Tochter (TME) die Lieferung von verbrauchseffizienten Dieselmotoren der BMW Group an TME. „Mit diesem Schritt bündeln wir unsere Kräfte, um die Entwicklung von Umwelttechnologien und unsere Innovationsführerschaft im jeweiligen Segment voranzutreiben“, erklärte BMW-Chef Norbert Reithofer.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH