Bundesgesundheitsminister Bahr fordert Unternehmen zur Gesundheitsförderung auf

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15:11

Berlin (dts) – Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat Unternehmen aufgefordert, mehr für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu tun. Er appellierte auf dem Kongress „Unternehmen unternehmen Gesundheit“ in Berlin vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen. Es sei von Vorteil, in die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren. „Wir brauchen die Erfahrung der älteren Mitarbeiter“, müssten aber auch etwas tun, damit sie länger fit am Arbeitsplatz bleiben. Gesundheitsförderung lohne sich konkret: Mitarbeiter haben weniger Krankheitstage. Für einen Euro, mit dem im Unternehmen gesundes Arbeiten gefördert werde, erhalte man im Ergebnis 2,20 Euro Gewinn.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH